Und so faltet man einen Keiko Gi

(Trainings-Anzug).

Auf Japanisch zählen:

Der Hakama:

Die (spirituelle) Bedeutung des Hakama

Der Hakama ist ein Symbol für die Traditionen des Bushido. Das Tragen der Hakama soll die Übenden an die Wurzeln ihrer Kampfkunst erinnern.

 

Die sieben Falten

(5 vorn, 2 hinten) des Hakama symbolisieren die sieben Tugenden des Budo.

Die im Aikido übliche Interpretation über die Bedeutung der Falten gehen auf Erklärungen des Aikido-Gründers Morihei Ueshiba zurück.

  • Jin (Güte, das Gute)
  • Gi (Ehre/Gerechtigkeit)
  • Rei (Höflichkeit/Etikette)
  • Chi (Wissen/Weisheit/Intelligenz)
  • Shin (Aufrichtigkeit)
  • Chugi (Loyalität)
  • Koh (Pietät). (Statt Koh findet man gelegentlich auch Meiyo (Ehre/Respekt))

Corona - Kanal mit 

Übungen für zu Hause

 

Aikido Tempelhofer Hafen

 

Aikido für Kinder

 

Aikido für Jugendliche

Mitglied der

Aikido Föderation

Deutschland

Mitglied der

International

Shisaikan

                       Budo Association

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Aikido-Lankwitz e. V.

Aikido am Tempelhofer Hafen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt